Strom


Lenkwinkel Sensor einstellen

Die Anleitung im RM kann falsch interpretiert werden, darum hat Toyota damals ein TSB veröffentlicht (TSB CP-7020) was eigendlich nur das schon geschriebene besser erkläert.

Vorher machen: 4+12 brücken, Lenkrad gerade stellen. Automatk muss auf P stehen, Schaltwagen Handbremse angezogen. Jetzt Zündung an und TRC Taster drücken und halten. Jetzt innerhalb der 2 sec das Bremspedal 3mal oder mehr betätigen. Der Warnsummer sollte nun füer 3 sec ertönen. Erst wenn Ton fertig Taster loslassen, die Lampen sollten nun 3 sec dauerleuchten. Wenn der Summer nicht ertönt ist was faul.

 

Letzte Aktualisierung war am : 21.05.2019


Starthilfekabel richtig benutzen

Starthilfekabel richtig benutzen

Starten mit Starthilfekabel , so müssen Sie vorgehen !

1 : Wenn nichts mehr geht, hilft nur noch das Überbrückungskabel. Das rote Kabel wird dabei zuerst am Pluspol der Spenderbatterie und dann am Pluspol des leeren Akkus angeschlossen.

2 : Das schwarze Kabel am Minuspol der Starter- und der leeren Batterie anschließen. Das rote Kabel wird dabei zuerst am Pluspol der Spenderbatterie und dann am Pluspol des leeren Akkus angeschlossen.

3 : Wenn der Wagen wieder läuft , können beide Kabel von den Batterien wieder abgeklemmt werden, zunächst das schwarze, dann das rote.

Damit es gar nicht erst so weit kommt , sollten Autofahrer ein paar Faustregeln beachten.
Zum Beispiel: Kurzstrecken vermeiden. Wenn man jeden morgen nur ein paar hundert Meter fährt, dann geht die Batterie schneller kaputt . Wer sein Auto in der Garage parkt , dem empfehle ich das regelmäßige Nachladen mit einem speziellen Ladegerät aus dem Zubehörhandel.

Es gibt einige Dinge, die zu beachten sind.
Insbesondere bei modernen Autos mit empfindlicher Elektronik ist größte Vorsicht geboten. Spannungsschwankungen, Kurzschlüsse und andere Probleme in der Elektrik führen mitunter zu Schäden an einzelnen Komponenten.

Zum besseren Verständniss hier eine Zeichnung .

Quelle : http://www.dvddemystifiziert.de/


Startbatterie : Exide Premium Carbon Boost EA852 85Ah 12V 800A 2

Exide Premium Carbon Boost EA852 85Ah 12V 800A Autobatterie (Neues Modell)

Ich habe mir diese Autobatterie im September 2017 für 99,00 € gekauft und will nun nach den ersten kalten Tagen mal ein kurzes Fazit ziehen. Es heißt ja auf der Hersteller Seite das sich diese Batterie schneller als eine normal Autobatterie laden lässt. Da ich zu 80% nur in der Stadt fahre weiß ich ganz genau wann eine Batterie schlapp macht. Da reicht es aus morgens und abends das Auto zu starten 5 Minuten fahren und das bei Temperaturen um 0° C das macht Ihr 2-3 mal und dann macht so manche Batterie schlapp. Ich sage nicht kaputt aber entladen so das diese da mindestens 12 Stunden geladen werden sollte . Aber auch mit einem Ladegerät was die Ampere der Batterie angemessen ist und nicht eine 85 Ah Batterie mit einem alten Ladegerät das ewtl. nur für eine 60 Ah Batterie geeignet ist. Das geht auch aber es wird dann sehr lang dauern bis die Batterie geladen ist. Meine Empfehlung geht ganz klar an die Modernen Ladegeräte die Elektronik passt sich der Batterie an . Beim Kauf nur auf die Batterie Ampere achten , es darf auch ein bisschen mehr sein . Nur bitte nicht zu wenig. 

Quelle : Autobatterien24.com

Aber zurück zur Exide Premium Carbon Boost Batterie . Meine Faustformel ist 1x starten 15 Minuten fahren , ja das geht nicht immer aber wenn ich eine Kurzstrecke habe wie ich es weiter oben beschrieben habe dann ist so eine Batterie schnell leer. Also lohnt es sich schon mal das Auto ein paar Minuten länger zu fahren . Und da kommt nun diese neu Autobatterie ins Spiel die soll ja schneller voll geladen sein . Natürlich habe ich in meinem Auto eine Anzeige wo ich genau sehe wie viel Strom hat denn nun meine Batterie noch . Ich muss sagen das bis jetzt alles im grünen Bereich ist . Jetzt werden wieder viele sagen ja die Batterie ist ja neu . Dann probiert es mal so aus wie ich es beschrieben habe , und schreibt mir mal wann Eure Autobatterie schlapp gemacht hat. Ich werde natürlich wieder berichten wenn der Winter vorbei ist . Eins ist noch ganz wichtig wer wirklich viel Kurzstrecke fährt sollte auf eine Sitzheizung verzichten und nur so wenig wie nötig Licht am Auto anmachen .Denn wenn Ihr viele Verbraucher abhabt dann bleibt natürlich auch weniger Strom über zum laden der Batterie.

Ich will hier auch keine Werbung machen , und ich bekomme auch nichts für meinen Beitrag . Aber eine gute Batterie die sollte  schon mal erwähnt werden .

So , leider muss ich meine gute Werbung über diese Batterie ändern . Nach genau ein Jahr hat diese nicht billige Batterie einen Toatalausfall hingelegt . Der ADAC musste 2x mein Auto starten . Von 2 Verschiedenen Service Mitarbeitern wurde der Tod der Batterie bestätigt. Es ist einfach unfassbar . Der Hersteller versteckt sich hinter sein schweigen und der online Händler ist der Meinung alle haben keine Ahnung erst mal einschicken , kostet wegen Gefahrgut knapp 20,00 € , die natürlich selber zu tragen sind . Und dann ist da noch die  Überprüfungspauschale von 19,90 € fällig  . Das macht dann knapp 40,00 € wenn ich da noch 40,00 € zupacke , dann kann ich mir ja schon eine Noname Batterie online kaufen . Also kann ich nur sagen Daumen runter .

 Emoji Quelle: https://emojiterra.com

Nach dem das super Ladegerät vom Verkäufer gestern den Ladevorgang mit einem Fehler abgebrochen hat habe ich dann die Premium Batterie bei einem autorisierten Fachbetrieb für KFZ Elektrik prüfen lassen . Das Ergebnis ist , die Batterie hat nach dem laden eine Kapazität von 10% . Im Bild ist dann der Ausdruck vom Batterie Testgerät , mehr gibt es nicht zu testen war die Aussage des Meisters.

Aber heute gibt es Neuigkeiten mein online Händler schickt mir auf Kulanz eine neue Batterie , also Daumen hoch für den Händler .

 Emoji Quelle: https://emojiterra.com


Radio ausbauen mit Bilder

Letzte Aktualisierung war am : 21.05.2019

So heute ist es soweit,  mein Radio musste raus weil ich an den CD-Wechsler Anschluss ran muss , und da habe ich doch gleich ein paar Bilder gemacht so das es jeder versteht.Wie ja schon auf dem ersten Bild zu sehen baue ich hier das B9008 aus , so weit ich es weiß ist der Ausbau beim R1 mit großem Navi überall gleich . Sollte ich einen Fehler , ob im Text oder in meiner Beschreibung haben bitte benutzt die Kommentar Funktion ganz unten. Ich würde mich auch freuen wenn es dem einen oder anderem geholfen hat und Ihr hinterlasst eine Nachricht.

So hier erst mal eine Übersicht des Ganzen .

Quelle : http://japancars.ru

So wie hier zu sehen , geht Ihr in den Spalt zwischen den beiden Plastikteilen , dafür gibt es spezielle Werkzeuge. 

Auf der anderen Seite ist da genau das gleiche. Achtung die Kabel vom Zig.-Anzünder sind sehr kurz .Wie hier unten zu sehen ist gibt es überall einen großen Schlitz , da geht nichts kaputt keine Angst. Ihr müsst das schmale Plastikteil leicht aus den Clips ziehen , das geht etwas schwer keine Angst. Wenn die Plastikteile frei sind , dann seht Ihr die Schrauben vom Bedienteil. Die müssen beide raus.

Wenn beide Schrauben raus sind könnt Ihr das Bedienteil vorsichtig rausklappen. Im unteren linken Bild sind die Nasen gut zu sehen die dem Teil zusätzlich Stabilität geben. Von hinten sind zwei große Stecker die könnt Ihr raus ziehen und dann könnt Ihr das Bedienteil bei Seite packen.

Letztendlich könnt Ihr den Blendrahmen vom Radio nach vorne abnehmen , aber Vorsicht  , es sind überall noch kleine Haltenasen versteckt.

   So , nun könnt Ihr die Blende nach oben wegpacken. Den Stecker könnt Ihr dran lassen.

So wie hier auf den Bilder gut zu sehen ist , kommt man jetzt gut an die Schrauben vom Radio dran . Mit einem schön langem Steckschlüssel ( 10 )könnt Ihr die eine Schraube ganz unten raus drehen. Wer nicht so einen langen 10ner hat der löst die Schrauben an der Seite , doch Achtung im Halteblech sind kleine Wiederhaken die das Radio sicher halten sollen . Einfach das Blech bei Seite biegen. Und schon habt Ihr das Radio in der Hand . Aber die Kabel hinten sind alle sehr kurz , das blaue Kabel müsst Ihr aus der Buchse ziehen dann habt Ihr mehr Platz. 

So , ich hoffe ich konnte helfen , wer Fragen hat muss sich über die Kommentarfunktion an mich wenden .

 


R1 Verso Standlicht hinten wechseln

So hier kommt wieder ein Beitrag aus dem Forum mein-verso.de

Hallo Leute, das hier ist zwar eine relativ einfache Sache, erst recht für die etwas geübteren unter Euch. Allerdings ist es in der kalten, trüben und dunklen Jahreszeit sehr wichtig, gesehen zu werden: checkt also regelmäßig Euer Licht, sowohl vorne als auch hinten. Bei dem R1 gibt es hinten sicherheitshalber 4 von diesen 12V TW4 Leuchten. Die gehen gerne mal kaputt. Hier eine kleine Anleitung, wie man diese im Nu wechseln kann.

1.) erst einmal Sichtcheck: die Rückleuchte muss insgesamt vier leuchtende Punkte aufweisen. Wenn das nicht der Fall ist, ist ein Birnchen durch

2.) die Birnchen sind billig (10 Stück für 5€ inkl. MwSt) aber nicht überall und schnell erhältlich. Deshalb lohnt es sich, welche im Wagen auf Vorrat zu halten.

3.) Abdeckung der (innen) abnehmen.

4.) der gesamte Leuchtkörper mit allen Birnen lässt sich durch a.) Zusammendrücken (beide gleichzeitig nach innen drücken) der beiden Stifte und b.) anschließendem Herausziehen aus der Fassung entfernen.

5.) die Birnchen haben kein Gewinde. Einfach drauf drücken, dabei leicht bis zum Anschlag drehen (ich glaube nach links) und dann springt das Birnchen aus der Fassung.

6.) Birnchen ersetzen, checken ob sie denn auch tatsächlich leuchten, dann Leuchtkörper wieder einsetzen, Deckel drüber. Fertig.

Gruss, Kris

@Forum_Tanne: Du kannst gerne den kompletten Text und alle Fotos auf Deine Seite übernehmen.

Ich bedanke mich für die Erlaubnis Deinen Beitrag Überhehmen zu dürfen.


Anlasser ausbauen

Letzte Aktualisierung war am : 21.05.2019

So heute wieder mal ein Beitrag aus dem Forum toyota-verso-forum.de . Mein Dank geht an Verso-Schleicher der mir das erlaubt hat.

Achtung unbedingt die Batterie abklemmen !

So weit wie ich das festellen konnte kommt man von unten recht gut dran , also muss unten die ganze Verkleidung abgebaut werden. Und von oben glaube ich ist es ein Vorteil den Luftfilter und ewtl. die Batterie auszubauen.  Dann ist der Anlasser mit 2 Schrauben fest gemacht.


Quelle vom Bild http://japancars.ru / https://partsouq.com

Hallo , suppi, danke für die Zeichnung, für alle die den Anlasser ausbauen wollen:
Die obere Schraube wurde vom Getriebe Richtung Anlasser verbaut, d.h. oben ist im Anlassergehäuse ein Gewinde.
Diese ist von Oben nach entfernen der Motorabdeckung sehr schlecht zugänglich .

Die untere Schraube geht vom Anlasser Richtung Getriebe, d.h. im Getriebe befindet sich das Gewinde.

Der Ansaugschlauch muss ab, 2 Schlauchschellen, die Leitung vom Sensor und 2 “Unterdruckschläuchelchen”, nichts wildes.

Ich habe den Anlasser zerlegt ausgepustet und wieder zusammengebaut die Kohlen sowie der Anker sind absolut TOP.

Die Ursache war die korrodierte Verbindung am Magnetschalter, die Schraube ( im Bild ganz oben 90178-W0031 ) war zwar sehr fest,
jedoch war die Auflagefläche zum Kabelschuh völlig korrodiert, teilweise waren durch die hohen Ströme einzelne Schweisspünktchen vorhanden.

Alles schön gereinigt, die Mutter geringfügig abgedreht, alles wieder in Ordnung.

Svenhermann – Hatte noch volgende Bemerkung zum Thema

Die Anleitung zum Anlasser wechsel ist perfekt nur sollte man sich vorsichtshalber ein paar Clips für den Unterboden Schutz besorgen denn die gehen manchmal beim ausbauen kaputt.